Willkommen auf der Web-Site des Elster Verlages

Hier finden Sie unser Verlagsprogramm und auch die Möglichkeit, unsere Bücher direkt zu bestellen. Sie können sich in der Leiste links über unsere Programmbereiche informieren. Wenn Sie die aktuelle Vorschau kennenlernen wollen, klicken Sie hier.


Sie können auch unseren monatlichen Rundbrief «Im Lesesaal» abonnieren. Er ist gratis und enthält nicht nur Hinweise auf unsere Bücher, sondern informiert Sie auch über die strukturellen Veränderungen bei neuen und tradierten Medien. Sie finden das jeweilige pdf hier.

Vorschau

Die Vorschau für das Herbstprogramm 2016 ist da. Wenn Sie sich diese anschauen wollen, klicken Sie auf:

Herbstvorschau

Freuen Sie sich auf unsere Neuerscheinungen im Herbst:

Lesungen und Veranstaltungen

Donnerstag, 25. August 2016, 17.30 Uhr bis 20.00 Uhr

Buchvernissage

Mit Julian Bledowski

Ort: Galerie Barr & Ochsner, Kirchgasse 26, 8001 Zürich

Die Galerie Barr & Ochsner zeigt erstmals 40 Arbeiten auf Papier von Julian Bledowski (*1993). Entstanden sind die überaus kraftvollen Malereien während seines Aufenthaltes in der Zürcher Universitätsklinik. Auf den Zustand ständiger Beobachtung reagierte Julian Bledowski mit einem explosiven künstlerischen Kraftakt, der den Betrachter hineinzieht in seine Welt.
Sieben Gedichte von Friedrich Glauser begleiten das zur Ausstellung beim Elster Verlag erscheinende Buch mit Bildern und Fotografien des Künstlers und seiner Eltern, dem Künstlerpaar Chantal Wicki und Christopher Bledowski. Der Abend wird musikalisch begleitet von Goran Smitran, Akkordeon.

 

 

Montag, 12. September 2016, 20.00 Uhr

Vernissage anlässlich seines neuen Buches "Das verschleierte Bildnis"

Mit Heinz Greter

Ort: Bibliothek Zug, Sankt-Oswalds-Gasse 21, 6300 Zug

In seinem philosophischen Roman fragt Heinz Greter nach den Beweggründen der Handlung des Jünglings. Greter schildert seine innere Situation vor dem Hintergrund der vielfältigen Weltsichten zur Zeit des Hellenismus und zeigt, was in Saïs schließlich gefunden werden kann.

Keine Produkte im Warenkorb.

Was passiert im Gehirn, wenn wir uns einen Vermeer ansehen?

Jan A. Fischer

Warum machen uns bestimmte Darstellungen der Kunst besonders für sie empfänglich? Wie reagiert das Gehirn auf ein Kunstwerk? Welche Voraussetzungen hat das ästhetische Vergnügen? Was passiert im Kopf des Künstlers, wenn er Kunst macht? Und: Welche Areale des Gehirns werden angesprochen, wenn wir uns mit ästhetischen Vorgängen beschäftigen?