facebook

Die verlorene Bibliothek
Walter Mehring
Fr. 36.00 | €(D) 36.00

Am 10. Mai 2013 jährte sich zum 80. Mal die Bücherverbrennung der Nationalsozialisten in Berlin. Der historische Anlass ist Grund genug, einen fast vergessenen Dichter wieder in Erinnerung zu rufen. Sein Buch «Die verlorene Bibliothek» ist eine scharfsinnige Analyse der Wirkungslosigkeit von Literatur und Kunst im Zeitalter kollektiver Gewalt und zudem ein faszinierendes Panorama einer untergegangenen kulturellen Welt.

«… Es macht deutlich, wie sehr Mehring von Grössen wie Carl Zuckermayer, Friedrich Dürrenmatt und Hans Sahl geschätzt wurde. Höchste Zeit, dass auch wir diesen bedeutenden, widerspenstigen Geist für unsere Zeit neu entdecken.»
NZZ am Sonntag, 2013

336 Seiten, gebunden
Mit einem Nachwort von Martin Dreyfus
Elster Verlag, Zürich 2013
Auch als eBook erhältlich

Walter Mehring

ISBN: 978-3-906065-02-1

Keine Produkte im Warenkorb.

Franca Denise Burkhardt

Die Schweizer Banken haben durch die Krisen und Skandale an Glanz und gesellschaftlichem Ansehen verloren, aber nur wenig ist darüber bekannt, was sich im Innern ihrer Organisationen abspielt.

Dr. Franca Denise Burkhardts Buch ermöglicht es nun, einen Blick hinter die Kulissen von fünf renommierten Schweizer Banken zu werfen. Die Autorin zeigt, wie sich die Arbeitswelt der Geldhäuser veränderte und welche Risiken von diesen Veränderungen ausgehen.


Entlang verschiedener organisationskultureller Themen wie interkulturelle Zusammenarbeit und Führung, Umstrukturierungen und Regulierung erzählen langjährige, bankinterne Risiko-Management- und Sicherheitsspezialisten von den Problemen und Risiken, denen sie in ihrem Berufsalltag begegnen und für welche Lösungen gefunden werden müssen, wenn man die nachhaltige Existenz der Schweizer Banken sichern möchte.

Die ethnographische Erzählung kulminiert in einer sozialwissenschaftlichen Diskussion um verschiedene Lösungsansätze und Handlungsoptionen, welche neben den Unternehmen auch die Schweizer Politik auffordern, aktiv zu werden.

ISBN: 978-3-906903-03-3