facebook

Milena oder der schönste Oberschenkelknochen der Welt
Jorge Zepeda Patterson
Fr. 32.00 | €(D) 24.00

Mit sechzehn verlässt Alka Mortiz ihr kroatisches Heimatdorf, um sich in Berlin ein Leben als Kellnerin aufzubauen. Die Reise endet kurz hinter Zagreb, wo sie der russisch-ukrainischen Mafia ins Netz geht. Sie wird gequält, eingeschüchtert und als »Milena« in die Zwangsprostitution durch verschiedene Länder und Kontinente verschleppt, ein Spielball männlicher Gier und Machtsucht. Nur ihr eiserner Überlebenswille und die Geschichten über ihre Kunden, die sie heimlich in ihr Notizbuch schreibt, bewahren sie vor der endgültigen Kapitulation.

Als sie in Mexiko den betagten Zeitungsverleger Rosendo Franco kennenlernt, der sie protegiert, scheint ein Ausweg aus der Gefangenschaft möglich. Doch sein plötzlicher Tod bringt sie in akute Gefahr. Ohne seinen Schutz ist es nur eine Frage der Zeit, bis ihre Peiniger sie finden – auch, um an das Notizbuch zu gelangen, das für viele gefährliche Informationen birgt. Wäre da nicht eine Gruppe alter Schulfreunde, die »Blauen« genannt, die aus unterschiedlichen Gründen an Milenas Rettung interessiert sind…

Jorge Zepeda Patterson führt uns quer durch Europa nach Amerika, entlang der gewaltigen Netzwerke von Kapital, Daten und Verbrechen, die unsere globalisierte Welt verbinden. In Milena begegnen wir einer unvergesslichen Frau, die uns daran erinnert, dass die Opfer der modernen Missstände nicht bloße Statistik, sondern Individuen aus Fleisch und Blut sind.

In atemberaubendem Tempo und psychologisch subtil erzählt, exzellent recherchiert – eine Entdeckung!


Aus dem mexikanischen Spanischen von Nadine Mutz

Gebunden, 528 Seiten, 15 x 22.5 cm

Erscheint am 21. Januar 2019

Jorge Zepeda Patterson


Pressestimmen:

»Ein sengender, internationaler Bestseller über Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung, beschreibt meisterhaft die Brutalität einer der profitabelsten verdeckten Industrien der Welt.«

NBC News

»Hier sind es die Frauen, die Risiken eingehen, ihren Gegnern trotzen und Mut beweisen. Dieser Thriller kombiniert Fiktion, politische Reflexion und soziale Analyse, um die Missstände einer Gesellschaft aufzuzeigen, die von frauenfeindlichen Männern vergiftet wird.«

Le Monde des Livres


 

ISBN: 978-3-906903-08-8

Keine Produkte im Warenkorb.

Franca Denise Burkhardt

Die Schweizer Banken haben durch die Krisen und Skandale an Glanz und gesellschaftlichem Ansehen verloren, aber nur wenig ist darüber bekannt, was sich im Innern ihrer Organisationen abspielt.

Dr. Franca Denise Burkhardts Buch ermöglicht es nun, einen Blick hinter die Kulissen von fünf renommierten Schweizer Banken zu werfen. Die Autorin zeigt, wie sich die Arbeitswelt der Geldhäuser veränderte und welche Risiken von diesen Veränderungen ausgehen.


Entlang verschiedener organisationskultureller Themen wie interkulturelle Zusammenarbeit und Führung, Umstrukturierungen und Regulierung erzählen langjährige, bankinterne Risiko-Management- und Sicherheitsspezialisten von den Problemen und Risiken, denen sie in ihrem Berufsalltag begegnen und für welche Lösungen gefunden werden müssen, wenn man die nachhaltige Existenz der Schweizer Banken sichern möchte.

Die ethnographische Erzählung kulminiert in einer sozialwissenschaftlichen Diskussion um verschiedene Lösungsansätze und Handlungsoptionen, welche neben den Unternehmen auch die Schweizer Politik auffordern, aktiv zu werden.

ISBN: 978-3-906903-03-3