facebook

Lob der Treue
David M. Pierce
Fr. 19.80 | €(D) 19.80

Victor Daniel is back!

V. (wie Victor) Daniel, Privat Eye in Los Angeles, ist nach jahrelanger Abwesenheit weider da – und er ist in Topform. Gewohnt gelassen verrichtet der zwei Meter grosse Hawaiihemdenträger und Besitzer eines klassischen pinkblauen Nash Metropolitan die tägliche Routinearbeit eines Billiglohn-Detektivs.

Im aktuellen Fall bekommt es Vic mit einem zartfühlenden Floristen, einem nur scheinbar harmlosen Plattenproduzenten, unechten Indianern und fiesen Pornokinobesietzern zu tun. Sie reissen ihn aus seiner Ruhe, und der Detektiv sieht sich im ureigenen Interesse zu einer härteren Gangart gezwungen.

«Nichts ist ihm heilig, schon gar nicht die altehrwürdigen Muster des Detektivromans. Daniel ist kein kühler Racheengel und kein zynischer Nihilist, sondern ein toleranter und liebenswürdiger Aufklärer. [...] Pierce sorgt für Witz und Frische, zumal er das Feuerwerk kriminalistischer Harmlosigkeiten in diesem Roman geschickt zu zünden und ebenso geschickt wieder zu löschen weiss.»
Frankfurter Allgemeine Zeitung

360 Seiten, Klappenbroschur
Elster Verlag, Zürich 2009

David M. Pierce

ISBN: 978-3-907668-76-4

Keine Produkte im Warenkorb.

Franca Denise Burkhardt

Die Schweizer Banken haben durch die Krisen und Skandale an Glanz und gesellschaftlichem Ansehen verloren, aber nur wenig ist darüber bekannt, was sich im Innern ihrer Organisationen abspielt.

Dr. Franca Denise Burkhardts Buch ermöglicht es nun, einen Blick hinter die Kulissen von fünf renommierten Schweizer Banken zu werfen. Die Autorin zeigt, wie sich die Arbeitswelt der Geldhäuser veränderte und welche Risiken von diesen Veränderungen ausgehen.


Entlang verschiedener organisationskultureller Themen wie interkulturelle Zusammenarbeit und Führung, Umstrukturierungen und Regulierung erzählen langjährige, bankinterne Risiko-Management- und Sicherheitsspezialisten von den Problemen und Risiken, denen sie in ihrem Berufsalltag begegnen und für welche Lösungen gefunden werden müssen, wenn man die nachhaltige Existenz der Schweizer Banken sichern möchte.

Die ethnographische Erzählung kulminiert in einer sozialwissenschaftlichen Diskussion um verschiedene Lösungsansätze und Handlungsoptionen, welche neben den Unternehmen auch die Schweizer Politik auffordern, aktiv zu werden.

ISBN: 978-3-906903-03-3