facebook

Domino
Andreas Haldner
Fr. 34.00 | €(D) 34.00

Domino ist ein Song des Country- und Rock-Sängers Roy Orbison, und Domino gibt auch den Sound für die Geschichte einiger Rocker, für Samuel, Joe, den Rocker und Hoss, den Bauern. Während sich in den Schweizer Städten die ersten Rockerbanden bildeten, blieb man auch auf dem Land nicht untätig. Alles geschah zu einer Zeit, als sich in der bürgerlichen Schweiz die ersten Subkulturen bildeten: Lederkleidung und Elvis Tolle wurden zum Statement, Halbstarke und Gammler irritierten die Erwachsenenwelt - und Motorradgangs bildeten sich und bevölkerten die Straßen.

288 Seiten, gebunden

Elster Verlag, 2016

Andreas Haldner

ISBN: 978-3-906065-40-3

Keine Produkte im Warenkorb.

Franca Denise Burkhardt

Die Schweizer Banken haben durch die Krisen und Skandale an Glanz und gesellschaftlichem Ansehen verloren, aber nur wenig ist darüber bekannt, was sich im Innern ihrer Organisationen abspielt.

Dr. Franca Denise Burkhardts Buch ermöglicht es nun, einen Blick hinter die Kulissen von fünf renommierten Schweizer Banken zu werfen. Die Autorin zeigt, wie sich die Arbeitswelt der Geldhäuser veränderte und welche Risiken von diesen Veränderungen ausgehen.


Entlang verschiedener organisationskultureller Themen wie interkulturelle Zusammenarbeit und Führung, Umstrukturierungen und Regulierung erzählen langjährige, bankinterne Risiko-Management- und Sicherheitsspezialisten von den Problemen und Risiken, denen sie in ihrem Berufsalltag begegnen und für welche Lösungen gefunden werden müssen, wenn man die nachhaltige Existenz der Schweizer Banken sichern möchte.

Die ethnographische Erzählung kulminiert in einer sozialwissenschaftlichen Diskussion um verschiedene Lösungsansätze und Handlungsoptionen, welche neben den Unternehmen auch die Schweizer Politik auffordern, aktiv zu werden.

ISBN: 978-3-906903-03-3