facebook

Alex Faitelson

Geboren 1923 in Kaunas, Litauen, war er während des Zweiten Weltkriegs Mitglied der Antifaschistischen Kampforganisation AKO. Nach dem Krieg schloss er ein Ökonomiestudium an der Universität Vilnius ab und arbeitete später im Ministerium für Leichtindustrie. Mit seiner Frau, der Lyrikerin Sima Jaschunski, und seinen beiden Kindern wanderte er 1971 nach Israel aus und arbeitete dort als Bankinspektor.

Die Originalausgabe erschien 1993 unter dem jiddischen Titel «Im Schturen un Gernagl» in Vilnius, 1994 erschien eine hebräische und 1996 eine englische Übersetzung.

Hier verfügbare Titel:

Im jüdischen Widerstand

Keine Produkte im Warenkorb.

Franca Denise Burkhardt

Die Schweizer Banken haben durch die Krisen und Skandale an Glanz und gesellschaftlichem Ansehen verloren, aber nur wenig ist darüber bekannt, was sich im Innern ihrer Organisationen abspielt.

Dr. Franca Denise Burkhardts Buch ermöglicht es nun, einen Blick hinter die Kulissen von fünf renommierten Schweizer Banken zu werfen. Die Autorin zeigt, wie sich die Arbeitswelt der Geldhäuser veränderte und welche Risiken von diesen Veränderungen ausgehen.


Entlang verschiedener organisationskultureller Themen wie interkulturelle Zusammenarbeit und Führung, Umstrukturierungen und Regulierung erzählen langjährige, bankinterne Risiko-Management- und Sicherheitsspezialisten von den Problemen und Risiken, denen sie in ihrem Berufsalltag begegnen und für welche Lösungen gefunden werden müssen, wenn man die nachhaltige Existenz der Schweizer Banken sichern möchte.

Die ethnographische Erzählung kulminiert in einer sozialwissenschaftlichen Diskussion um verschiedene Lösungsansätze und Handlungsoptionen, welche neben den Unternehmen auch die Schweizer Politik auffordern, aktiv zu werden.

ISBN: 978-3-906903-03-3